Suche

Stimme-Sprache-Persönlichkeit

Monat

Februar 2016

Technik vs. Anwendung

Ich muss ja schon selbst lachen wenn ich schon wieder einen Vergleich zwischen Sprechen und Kampfkunst finde. Ich hätte nie gedacht, dass mir die Erfahrung in der Kampfkunst so sehr hilft und mein Denken und Erfahren so beeinflusst. (Danke! :))

Was besonders heraussticht ist der Lernprozess von Bewegungen. Ein rein intellektuelles Verständnis macht dich nicht zum Meister einer Bewegung. Zuerst lernst du die Bewegung kennen, dann verstehen, dann vergisst man es meist in einer Phase der Verwirrung und Integration um dann plötzlich den Aha-Moment zu haben. Und dann erst, fängt das Training an! Weiterlesen „Technik vs. Anwendung“

Wie Innen so Außen

 

Seit einiger Zeit bin ich davon überzeugt, dass man nicht an seiner Stimme arbeiten kann ohne nicht automatisch mit seiner Persönlichkeit konfrontiert zu sein. Es ist spannend wie sich das in der Zeit seit der Ausbildung schon bewahrheitet hat. Ich habe von den verschiedenen Lehrenden sehr ähnliches Feedback bekommen: Ich verschlucke leicht die Silben und spreche „zu weit hinten“. Daher soll ich mehr „vorwärts“ sprechen, die Worte wirklich nach außen senden, das Sendebewusstsein stärken (was für ein schönes Wort!). Außerdem brauche ich mehr Gelassenheit und Entspannung, denn oft ist zu viel Druck, zu viel Wollen in meiner Stimme zu hören. Dieses Feedback wirft einige Fragen auf und ich habe beschlossen, mich ganz darauf einzulassen und mich mir selbst zu stellen. Weiterlesen „Wie Innen so Außen“

Wechstaben Verbutzeln

Oder: Zu Risiken und Nebenwirkungen dieses Blogs zählen Tipp- und Rechtschreibfehler. Bei möglichen Beschwerden wenden Sie sich an Duden und die Autorin. Weiterlesen „Wechstaben Verbutzeln“

Sprecherausbildung… Hä?!

Ein Monat Sprecherausbildung. Mein Fazit: GROßARTIG! 🙂

Wenn ich erzähle, dass ich eine Sprecherausbildung mache ist die Reaktion meist gleich: Ah cool…. singst du da? Also eigentlich ein elegantes: Hä, was machst du?! Da ich jetzt genauer weiß, was ich eigentlich lerne, hier ein paar Zeilen worum es wirklich geht:

Bisher habe ich die Basics des Stimmapparates und der Atmung kennengelernt und für ein volles Stimmvolumen (und eigentlich auch für mein Leben allgemein) ist meine neue Maxime Entspannung und Gelassenheit. Weiterlesen „Sprecherausbildung… Hä?!“

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑